Review: Las Vegas CES 2019

18.02.2019

Die CES 2019 in Las Vegas liegt nun schon länger als einen Monat hinter uns. Zeit also einen Rückblick zu wagen auf die Themen die uns bis heute in Erinnerung geblieben sind, und über die wir immer noch reden. Themen, von denen wir glauben, dass sie auch in Zukunft spannend für uns sein werden und nicht nur Gimmicks aus der Schublade “Schau mal das geht auch”.

Hier unser Rückblick:

Hypervisn

Fast schon ein alter Hut auf den Messen, Einkaufszentren und Casinos dieser Welt, aber die Möglichkeiten hinter dem LED Propeller bringen einen immer wieder zurück zum Produkt.
Die Option 70 Geräte in Reihe zu schalten und große Halbtransparente und z.T. dreidimensionale Bilder zu zeigen fasziniert uns immer noch.

Review: Las Vegas CES 2019 hypervsn

 

 

DOF Robotics

Location Based VR Experiences sind auf dem Vormarsch und auch Europa füllt sich mit immer mehr (oder weniger) Spektakulären virtuellen Escape Rooms und Shows.  Ein wichtiger Kicker können hier immer wieder auch Vehicle oder animierte Sitze sein, die den User so immersiv wie nur eben möglich durch die Luft wirbeln. DOF Robotics zeigt hier was auch “mobil für den Messeeinsatz” möglich ist.

Review: Las Vegas CES 2019 dof robotics

 

 

The Puppy Touch Beamer

Für uns bis heute ein spannendes und unterschätztes Produkt, der mobile Table Touch Beamer. Auf der CES präsentiert die Company Puppy (Link) ein sehr ähnliches Produkt zum Sony Xperia Touch (Link)

 

Review: Las Vegas CES 2019 puppy

 

 

Alibaba Translator

Star Treks Universal-Übersetzter ist zum Greifen nah. Alibaba zeigt auf der CES einen überraschend starken und gut funktionierenden Universal-Übersetzer der spontan jede gesprochene Sprache simultan übersetzten soll. Die Demo mit Freiwilligen aus dem Publikum hat erschreckend gut funktioniert.

 

Review: Las Vegas CES 2019 alibaba

 

 

LG 4K Roll Up Display

Seeing is believing. LG zeigt das Wohnzimmer “Flat” der Zukunft. Zwar “nur” 4K, aber dafür rollbar wie eine Jalousie – kommt momentan noch von unten aus einem Möbelstück – in Zukunft dann hoffentlich aus der Decke oder aus der Seitenwand.

Review: Las Vegas CES 2019 LG

 

 

Eyetracking

Ein Zauberwort auf der CES. Egal ob Tobii als Standalone Gerät, bei Sony in zukünftigen Laptops oder bei HTC in der neuen VIVE PRO EYE. Wir tracken bald die Blicke unserer User so genau wie nur möglich. Anwendungsmöglichkeiten die auf der CES vorgestellt wurden: Data Collection, Post Analytics, Phantasien von Customer Upsellings nach vollendeter VR Experience. Echte Navigations- oder Use-Cases gab es noch nicht.

Die HTC Vive Pro Eye bestimmt nun aber mit der Idee des Foveated Renderings, sprich, ich rendere nur dort beste Qualität für das Auge wo es auch wirklich hinschaut. Den Rest des Bildes vernachlässige ich und „booste“ die Qualität immer genau dort wo es wichtig ist.

Review: Las Vegas CES 2019 vive pro eye

 

 

Panasonic Realtime Tracking & Mapping

Genau 1000 Frames pro Sekunde trackt der Beamer den Sensor auf dem Yo-yo Mark Hayward´s für ein Echtzeit Projection-Mapping. Die Technik von Panasonic ist latenzfrei und beeindruckend.

Review: Las Vegas CES 2019 panasonic

 

 

Mercedes Benz x NVidia AI Car OS

„We’re announcing a new partnership going forward, creating a computer that defines the future of autonomous vehicles, the future of AI, and the future of mobility,“ „This supercomputer will enable Mercedes-Benz vehicles to run AI capabilities in the car and in the cockpit, from safe autonomous driving to innovative convenience features.“ sagt Nvidia CEO Jensen Huang

Eine spannende Nachricht, leider ohne jede Art von Demo oder Deep Dive in die Features oder detaillierten Look des „AI Car OS“. Aber eine Kollaboration die neugierig macht, was dieses neue Betriebssystem bereit hält.

Review: Las Vegas CES 2019 mb nvidia

 

 

InCar Entertainment

InCar Entertainment, ein Markt der in den kommenden 10 Jahren mehr als 300 Mrd. Dollar Umsatz verspricht.

Audi besetzt das Thema mit dem frisch gegründeten Start-Up Holoride. Das Auto wird zum VR Controller. Fährt das Auto nach rechts, biegt auch der User der Gaming VR Experience rechts ab. Ab 2022 soll das System Teil der Konfiguration vonAudi sein. Disney stellt Marvels Avengers als Lizenz zur Seite.

Warner, Intel und BMW präsentieren diese Lösung:

„A BMW X5 outfitted by Intel and Warner Bros. offers passengers a taste of what’s to come in automotive entertainment in autonomous vehicles, including an immersive comic book viewing experience. The SUV – equipped with a large-screen TV, projectors, sensory and haptic feedback, and immersive audio and lights – brings passengers on a virtual ride of Gotham City moderated by the character Alfred Pennyworth, Batman’s trusted butler.“ Credit: Walden Kirsch/Intel Corporation

 

Mehr spannende Blogposts von INFECTED
Awesome Stuff January 2019
The Real-Time Report December 2018